Abgeschlossene Projekte

Eine Übersicht aktueller Projekte finden Sie hier. An folgenden Projekten war das Team Offene Forschungsinformation des Open Science Labs in der Vergangenheit beteilligt:

ROSI - Referenzimplementierung für offene szientometrische Indikatoren

Im Rahmen dieses Vorhabens wurden neue Ansichten und Visualisierungen frei lizenzierter konventioneller und alternativer Metriken (Altmetrics) erprobt und ihre Wirkung auf die Zielgruppe Forschung untersucht. Dazu wurde eine Referenzimplementierung entwickelt, in der verschiedene Metriken mit Daten aus offenen Quellen wie z.B. CrossRef Event Data API, Paperbuzz oder COCI  zusammengefasst sind. Anforderungen der Zielgruppen wurden in Befragungen von Wissenschaftlern erhoben, um unterschiedliche Erwartungen und Wirkungen von szientometrischen Indikatoren zu erfassen und zu evaluieren. Die gewonnenen Erkenntnisse wurden in einem iterativen Prozess in die Referenzimplementierung übernommen.

 

DEFF Opera

Im Projekt Open Research Analytics (Opera) der Dänischen Technischen Universität (DTU) waren wir International Partner. Opera zielte darauf ab, offene und fortschrittliche Forschungsanalytik-Praktiken und -Systeme an dänischen Universitäten und in der dänischen Landschaft der Forschungsanalytik-Akteure zu etablieren. Im Fokus waren dabei die Beschaffung und Konsolidierung von qualitativ hochwertigen Zitationsdaten, Ermöglichung einer adäquaten Dokumentation von geisteswissenschaftlicher Forschung und Wirkung, Anpassung und Anwendung innovativer Analyse- und Visualisierungswerkzeuge, Einrichtung eines Open-Source-System (NORA - National Open Research Analytics), das sich an dänische Akteure richtet und von diesen kontrolliert wird, bessere Anerkennung für Open-Science-Beiträge in Metriken und Evaluation sowie umfassende Kommunikation mit und Einbindung von Stakeholdern.

 

TIB-FIS-Discovery

Das Vorhaben TIB-FIS-Discovery umfasste die Entwicklung eines Discovery-Systems für die Forschungsinformationen der TIB auf Basis der KDSF-VIVO-Implementation an der TIB zur Darstellung der TIB-eigenen Forschungsaktivitäten. Das entwickelte System wurde prototypisch auf der Cebit 2017 vorgestellt und befindet sich seit Projektende im Produktivbetrieb: https://vivo.tib.eu/fis/.

 

Aktuelles

Die Technische Informationsbibliothek (TIB) und die DINI AG FIS möchten Sie für den 23. und 24. März 2021 zum diesmal online stattfindenden 5. VIVO-Workshop einladen.


Im Projekt ROSI (Referenzimplementierung für offene szientometrische Indikatoren) wurde mit ImpactViz ein Tool entwickelt, mit dem Informationen zum Impact einer Publikation gesammelt und visualisiert werden können. Ein Plugin für Open Journal Systems (OJS) erlaubt eine einfache Anwendung dieses…


Die Initiative for Open Abstracts (I4OA) ist gestartet. Sie ruft Wissenschaftsverlage dazu auf, die Abstracts der bei ihnen veröffentlichten Werke frei zur Verfügung zu stellen. Die TIB unterstützt diesen Appell.

Der Beitrag Die TIB unterstützt die Initiative for Open Abstracts erschien zuerst auf