Projekte

Das Team Offene Forschungsinformationen des Open Science Labs ist an einer VIelzahl von Forschungs- und Entwicklungsprojekten beteilligt. Eine Übersicht abgeschlossener Projekte finden Sie hier.

FID BAUdigital - Fachinformationsdienst Bauingenieurwesen, Architektur und Urbanistik digital

Im FID BAUdigital soll eine weitverzweigte und zunehmend interdisziplinär forschende Fachcommunity unterstützt werden, die sich mit der Entwicklung digitaler Entwurfs-, Planungs- und Fertigungsmethoden im Bauwesen auseinandersetzt. Das Lab Offene Forschungsinformationen beschäftigt sich mit der Einrichtung eines Forschungsinformationssystems auf Basis von VIVO zur Unterstützung der Forschenden bei Vernetzung und Austausch.innerhalb der Fachcommunity.

OPTIMETA -Stärkung des Open-Access-Publikationssystems durch offene Zitationen und raumzeitliche Metadaten

Das Vorhaben OPTIMETA bewirkt die Stärkung des Open-Access-Ökosystems durch Übermittlung von Zitationsinformationen und raumzeitlichen Metadaten aus Open-Access-Zeitschriften an offen zugängliche Datenquellen. Open Journal Systems (OJS) als die am weitesten verbreitete Open-Source-Software für die Publikation von wissenschaftlichen Zeitschriften wird mittels zweier OJS-Plugins um entscheidende Funktionalitäten erweitert, um die genannten Metadaten zu erheben und mit anderen zu teilen.

TAPIR - TeilAutomatisiertes Persistent-Identifier-basiertes Reporting

Im Verbundvorhaben TAPIR (TeilAutomatisiertes Persistent-Identifier-basiertes Reporting) werden teilautomatisierte Verfahren zur Forschungsberichterstattung im Kontext universitärer und außeruniversitärer Forschung erprobt. Es werden die Möglichkeiten zur Realisierung eines teilautomatisierten Reportings analysiert. Dazu wird der Frage nachgegangen, inwiefern die dazu notwendige Datenaggregation auf Basis offen verfügbarer Forschungsinformationen mittels persistenter Identifikatoren durchgeführt werden kann.

GESAH - Digitalisierung und fachliche Erschließung der Graphischen Einzelblätter der Sammlung des Architekten Albrecht Haupt

Für die Erschließung der Graphischen Einzelblätter der Sammlung Albrecht Haupt wird eine auf die fachspezifischen Anforderungen ausgerichtete Erschließungsumgebung mit Vitro aufgebaut. Daten, Datenmodell und Software sollen zudem als Open Source vergleichbaren Erschließungsvorhaben zur Verfügung gestellt werden.

ConfIDent - Eine verlässliche Plattform für wissenschaftliche Veranstaltungen

Im Projekt ConfIDent wird - gemeinsam mit dem Arbeitsbereich Information Systems & Databases an der RWTH Aachen an der Entwicklung einer Serviceplattform für wissenschaftliche Veranstaltungen gearbeitet. Ziel des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützten Projekts ist es, die beschreibenden Metadaten zu Konferenzen und anderen Formaten wissenschaftlicher Veranstaltungen dauerhaft zugänglich zu machen und durch automatisierte Prozesse sowie fachwissenschaftliche Datenkuratierung in möglichst hoher Qualität zu Verfügung zu stellen.

Aktuelles

Wissenschaftliche Publikationen werden mit Metadaten such- und auffindbar gemacht. Wir stellen vor, wie das BMBF-Projekt OPTIMETA Open-Access-Journals zu verbesserten Metadaten verhelfen möchte.“

Der Beitrag Open Access – welche Rolle spielen offene Metadaten? erschien zuerst auf TIB-Blog.

 


Der Aufbau von Forschungsinformationssystemen (FIS) stellt wissenschaftliche Einrichtungen vor große Herausforderungen. Oft ist es notwendig, eine Dienst- oder Betriebsvereinbarung aufzusetzen. Wir haben dies für das VIVO der TIB getan und haben die dabei gewonnenen Erkenntnisse in eine nachnutzbare…


DOIs are commonly used to persistently identify different entities of the Science system like articles. Until now conferences were not one of those entities. We minted the probably first DOI for a conference with DataCite.

Der Beitrag Finally persistently identifying academic events and event series