Offene Forschungsinformationen an der TIB

Das Lab Offene Forschungsinformationen (LORI) verfolgt das Ziel, Informationen über Forschungaktivitäten interoperabel, auffindbar, nachnutzbar und in offenen Infrastrukturen zugänglich zu machen.

  • Wir befördern eine Allmende offener Forschungsinformationen.
  • Wir setzen uns für einen ethischen und verantwortungsvollen Umgang mit Forschungsinformationen ein.
  • Wir orientieren uns an den FAIR-Prinzipien.
  • Wir fördern Open-Source-Software für den Umgang mit Forschungsinformationen.
  • Wir unterstützen Wissensorganisationen bei der Darstellung ihres wissenschaftlichen Outputs.
  • Wir arbeiten mit und an offenen Standards zur Beschreibung von Forschungsinformationen wie CERIF oder Kerndatensatz Forschung.
  • Wir vernetzen Expert*innen aus Forschung und Verwaltung.

Wir verstehen uns darüber hinaus als Kompetenzzentrum für die Open-Source-Software VIVO. Erfahren Sie mehr über unser Engagement, unser Serviceportfolio und unsere Eigenentwicklungen und Materialien.

VIVO zur Einführung

Aktuelles

Die Technische Informationsbibliothek (TIB) und die DINI AG FIS möchten Sie für den 23. und 24. März 2021 zum diesmal online stattfindenden 5. VIVO-Workshop einladen.


Im Projekt ROSI (Referenzimplementierung für offene szientometrische Indikatoren) wurde mit ImpactViz ein Tool entwickelt, mit dem Informationen zum Impact einer Publikation gesammelt und visualisiert werden können. Ein Plugin für Open Journal Systems (OJS) erlaubt eine einfache Anwendung dieses…


Die Initiative for Open Abstracts (I4OA) ist gestartet. Sie ruft Wissenschaftsverlage dazu auf, die Abstracts der bei ihnen veröffentlichten Werke frei zur Verfügung zu stellen. Die TIB unterstützt diesen Appell.

Der Beitrag Die TIB unterstützt die Initiative for Open Abstracts erschien zuerst auf