VIVA - Visuelle Informationssuche in Video-Archiven

Wie kann ein Film- oder Fernseharchiv seinen NutzerInnen in zehntausenden Stunden Material eine effektive Suche ermöglichen? Die Antwort lautete bisher: durch massiven Personalaufwand in der händischen Erschließung des Bildmaterials. Eine Mammutaufgabe, die aufgrund eingeschränkter Personalressourcen für viele Institutionen kaum bewältigbar ist. Das Projekt VIVA – Visuelle Informationssuche in Video-Archiven hat sich auf die Fahnen geschrieben, Archive bei der Bewältigung dieser Aufgabe durch die Entwicklung einer innovativen Videomining-Software zu unterstützen. Dank dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) soll die Software digitalisiertes Archivmaterial automatisiert erschließen – und schafft damit völlig neue Möglichkeiten, in bisher kaum erschlossenem Material Recherchen nach bestimmten Szenen, Personen sowie nach ähnlichen Motiven durchzuführen.

Unterstützt durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) arbeiten in dem Projekt die Forschungsgruppe Visual Analytics der Technischen Informationsbibliothek (TIB) Hannover, der Lehrstuhl Verteilte Systeme an der Universität Marburg, sowie das Deutsche Rundfunkarchiv (DRA) Hand in Hand. Die ForscherInnen setzen beim Training der Software auf modernste Deep Learning-Architekturen, um ein besonders effektives Lernen der neuronalen Netze (Deep Convolutional Neural Networks) zu gewährleisten. Das Deutsche Rundfunkarchiv stellt dabei wertvolle Trainingsdaten zur Verfügung und bereichert das Projekt durch die Fachexpertise von ArchivarInnen und DokumentarInnen, die die spezifischen Bedürfnisse von wissenschaftlichen und journalistischen ArchivnutzerInnen aus der täglichen Recherchearbeit kennen.

Das Ergebnis der gemeinsamen Forschungsarbeit kommt allen zugute: Nach Abschluss des Projekts Ende 2020 werden die neu entwickelte Trainingssoftware sowie Modelle zur automatischen Erschließung und semantischen Suche nach rund 200 Bildkonzepten und rund 100 Personen unter einer Open Source-Lizenz veröffentlicht und steht damit für Archive und WissenschaftlerInnen weltweit zur Nutzung und Weiterentwicklung bereit.


Bildnachweise

  • Screenshot »Aktuelle Kamera: Politische und wirtschaftliche Lage in Westberlin« (1966), DRA (IDNR 331546)
  • Berlin, Alexanderplatz, "Haus des Lehrers", Fernsehturm, Bundesarchiv, Bild 183-H1002-0001-002 / CC-BY-SA 3.0
  • Erich Honecker, Bundesarchiv, Bild 183-R1220-401 / Unknown / CC-BY-SA 3.0
  • FDJ Fahne, Vwpolonia75, CC BY 3.0
  • Ortsschild Berlin, Monster4711, CC0 1.0