Universität Osnabrück

Das Zentrum für Digitale Lehre, Campus-Management und Hochschuldidaktik (virtUOS) ist eine zentrale Forschungs- und Serviceeinrichtung der Universität Osnabrück mit der Aufgabe, innovative Technologien im Umfeld von Lehre und Hochschulorganisation zu erforschen bzw. zu entwickeln und in Kooperation mit anderen Institutionen der Hochschule prozessbasiert einzuführen. Entsprechend den Zielvorgaben der Universität hat das virtUOS in den vergangenen Jahren ein differenziertes Forschungsprofil entwickelt. virtUOS ist an der Universität Osnabrück verantwortlich für die anforderungsgerechte Bereitstellung Digitaler Lehr- und Lerntechnologien. Lehrende und Lernende sollen darin unterstützt werden, moderne Technik im Studienalltag nutzen zu können. Damit verbunden ist die kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung der Digitalen Werkzeuge.

Im Rahmen des Campus-Managements wird Lehrenden und Studierenden technische Unterstützung für die Studienverlaufsverwaltung von der Bewerbung bis zum Erreichen der Abschlussprüfung angeboten. Strategischer Fokus ist auch die nutzerfreundliche Integration von Lern- und Campusmanagement. Beim virtUOS ist auch die Vermittlung von Hochschuldidaktik an der Universität Osnabrück angesiedelt. Angeboten wird vorrangig Beratung, Schulung und Unterstützung in der grundständigen Lehre. Die Themen der klassischen Hochschuldidaktik werden dabei kombiniert mit der kontinuierlichen Vermittlung technischer Innovationen aus der Digitalen Lehre.